Voice Commerce wird für Unternehmen immer interessanter

Voice Commerce ein Gamechanger für Unternehmen?


Bestellungen per Sprachbefehl machen Kunden das Leben einfach und bieten Unternehmen neue Möglichkeiten. Gerade im Bereich Steigerung des Kundenwerts und Wiederholungskäufe ist Voice Commerce ein interessanter und zukunftsweisender Trend.


Laptops, Smartphones oder, ein ganz aktuelles Beispiel, die E-Autos. Die Geschichte ist reich an Beispielen von Technologien, die die Welt nachhaltig verändert haben. Klar, das Potenzial von Voice Commerce auf eine Stufe mit diesen technologischen Errungenschaften zu heben ist wohl etwas überzogen. Aber dennoch zeigen diese Beispiele, wie wichtig es ist, offen für neue Technologie und Entwicklungen zu sein. Höchste Zeit also, einen Blick auf das Thema Voice Commerce zu werfen.

Person nutzt Voice Commerce

Was ist Voice Commerce?


Voice Commerce ist eine auf künstlicher Intelligenz basierende Technologie, die es dir erlaubt, Einkäufe nur mit deiner Stimme zu tätigen. Das geht mittels intelligenter Geräte, wie etwa Alexa, Siri oder auch dem Google Assistant.



Simplify your life


In Zeiten, in denen knapp jeder Fünfte im deutschsprachigen Raum regelmäßig Sprachassistenten nutzt, ist das Potenzial für Voice Commerce groß. Laut Global Market Insights wird der weltweite Umsatz mit intelligenten Lautsprechern bis 2024 die Marke von 30 Milliarden US-Dollar überschreiten. Der Siegeszug des E-Commerce und die steigende Verlagerung des Einkaufsverhaltens ins Internet tut ihr Übriges dazu. Wir alle streben nach Einfachheit, Übersicht und Effizienz in einer Welt, die von steigender Komplexität definiert wird. Und dafür sorgt die Technologie. Ihr größter Vorteil ist dabei die Zeitersparnis, die durch eine schnelle Kaufabwicklung ermöglicht. Wer einmal in den Genuss dieser einfachen Bestellung gekommen ist, will nicht mehr zurückwechseln.


Natürlich mag Voice Commerce (noch) nicht für alle Produktgruppen geeignet sein. Alles, was wir sehen oder ausprobieren wollen, Produkte, die hochwertiger und teurer sind und der Kauf sich dadurch sorgfältiger überlegt werden müssen, bieten sich nur bedingt an. Aber wie viele Artikel kaufst du immer wieder? Die Gas-Kartusche deines SodaStreams ist leer? „Alexa bestelle mir wieder meine SodaStream Tausch-Flasche!“ Nahrungsergänzungsmittel, wie Multivitamintablette und Eiweißpulver, Pflege- und Beauty-Produkt oder andere Verbrauchsgüter, die sich nicht mit dem normalen Wocheneinkauf erwerben lassen, sind mit 2 Sätzen zu dir unterwegs. Und wer schon gar nicht mehr selbst in den Supermarkt geht, sondern sich direkt alles liefern lässt, kann das jetzt noch einfacher machen. Im nächsten Schritt können auch Support- und Logistik-Kanäle mittels der Technologie abgebildet werden.


Das Potenzial von Voice Commerce geht auch über den Kauf von Produkten im eigentlichen Sinne hinaus. Wer gern ins Kino geht, kann dank Voice Commerce die Karten unkompliziert kaufen oder reservieren lassen (zum Beitrag Chancen durch Sprachassistenten). Aber egal, um welches Produkt oder welche Dienstleistung es sich handelt: Als First Mover, als die ersten, die Technologien anbieten, die den Menschen das Leben vereinfachen, hat man immer einen Wettbewerbsvorteil. Wer sein erstes Smartphone gekauft hat, hat ja auch nicht mehr auf ein Klapphandy zurückgewechselt. Wer einmal bei einem Unternehmen kauft, das die Bestellung mittels Sprachsteuerung massiv vereinfacht, wird auch nicht mehr zurückwechseln.


Sicher in der Abwicklung

Wer sich jetzt fragen mag, ob Voice Commerce sicher ist, kann beruhigt sein. Die angebundenen Zahlungssysteme sind externe Lösungen. Das bedeutet, dass die Zahlungssicherheit im Voice Commerce nach dem gleichen Prinzip funktioniert wie bei klassischen E-Commerce-Shops. Diese Systeme sind auf jeder Plattform so integriert, dass der Anbieter für ihre Sicherheit verantwortlich ist.


Voice Commerce für Unternehmen

Unternehmen, die Voice Commerce aktiv als Bestandteil der eigenen Marketingstrategie einsetzen, haben Möglichkeit in den Alltag der Anwender vorzustoßen. Wenn du also nach einer Möglichkeit suchst, dich und dein Unternehmen zu differenzieren, hast du hier die Möglichkeit. Du verpasst dir einen innovativen Anstrich. Und du bindest deine Kunden langfristig an dich. Verbraucher können Sprachtechnologie auch nutzen, um Produkte und Dienstleistungen zu entdecken, welche sie bisher nicht kannten. Der erste und wichtigste Schritt ist immer zuerst die eigene Online-Präsenz zu optimieren. So ranken die eigenen Produkte besser. Das größte Potenzial bietet Voice Commerce aber im Zusammenspiel mit Bestandskunden. Den wie bereits erwähnt spielt die Technologie insbesondere bei Nachbestellungen und deren Bindung seine Stärken aus. Was für dich und dein Unternehmen aber automatisch heißt, dass du eine hohe Kundenzufriedenheit und Wiederkaufrate sicherstellen musst.

Jetzt Voice Commerce nutzen

Wie eine solche Anwendungen bei Ihren Kunden ankommen wird, können Sie in diesem Beitrag nachlesen (zum Beitrag). Wir von dein-Sprachassistent beraten und programmieren Ihre Sprachanwendung und machen Sie zum Shop mit dem schnellsten Prozess für Wiederholungskäufe. Über unsere Kanäle auf Social-Media (dein_sprachassistent) publizieren wir im Anschluss gerne auch die Präsenz Ihres Unternehmens auf Sprachassistenten.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf für eine kostenlose Beratung.






50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen